Die Sonne scheint auch um 18 Uhr

… oder die Spatzen pfeifen es von den Dächern.

18:00 Uhr, Freitag, 25.04. am Heinrichplatz

Wir, ein paar Radfahrer aus Berlin, möchten die Anregungen aus einem anderen Thread aufgreifen und schlagen vor: Laßt uns diesen Freitag um 18:00 treffen und es dort weiter besprechen.

Bringt eure Freunde und Freundinnen mit!


8 Antworten auf “Die Sonne scheint auch um 18 Uhr”


  1. 1 Selbstverständnisse 23. April 2008 um 14:14 Uhr

    Selbstverständnisse:

    * Nicht den anderen Verkehr blockieren! Critical-Mass-Fahrten sind in erster Linie eine Feier und eine Einforderung auf das Recht sich sicher im Verkehr zu bewegen. Es geht nicht darum, anderen Verkehrsteilnehmern das Recht auf die Teilnahme am Straßenverkehr zu verweigern.

    * Es gibt keine Organisatoren oder Verantwortliche. Daher sind letztlich alle für sich selbst verantwortlich (was natürlich Solidarität und Verantwortung gegenüber Anderen nicht ausschließt).

    * Es gilt die Straßenverkehrs-Ordnung.

    * Die Geschwindigkeit ist im allgemeinen recht moderat, so dass alle zusammen bleiben können.

    * Die Masse bleibt zusammen, so dass sie nicht auseinandergerissen wird. Insbesondere beim Stehen an roten Ampeln oder beim Überqueren einer Kreuzung (natürlich soweit die Masse nicht gefährdet wird)

    * Friedlich bleiben und sich nicht provozieren lassen.
    Speziell für das deutsche Verkehrsrecht: Ab 16 Radfahrern dürfen diese in jedem Fall nebeneinanderfahren und somit eine Fahrspur belegen (§ 27 Abs. 1 StVO).

    Gesammelt und sinngemäß zusammengestellt aus verschiedenen Quellen, unvollständig und alles natürlich ohne Gewehr.

    Von http://criticalmass.wikia.com/wiki/De:Selbstverständnis
    (GNU Free Documentationlicense)

  2. 2 Leo 24. April 2008 um 8:45 Uhr

    Vielleicht sollte es in der Überschrift lieber heißen „Die Sonne scheint nicht für uns“, da es morgen wieder ganz böse nach viel Regen aussieht.

    Nur ganz am Rande bemerkt, „Die Sonne scheint nicht für uns“ ist ein Titel einer Romantrilogie des französischen Schriftstellers Leo Malet (andere Titel: „Angst im Bauch“ und „Das Leben ist zum Kotzen“). Sehr lesenswert, aber hat nicht mit Radfahren zu tun ;-) .

  3. 3 ano1992 24. April 2008 um 13:41 Uhr

    Ach was! Nach meinen Recherchen sind Gewitter möglich, aber die Regenwahrscheinlichkeit liegt gerade mal bei 73%. Auf wetter.t-online.de werden für Berlin-Kreuzberg ab 17:00 zwar noch Wolken aber kein Niederschlag mehr prognostiziert.

    „Ganz böse“ schlechtes Wetter ist was anderes. Keine Ausreden! ;)

  4. 4 berlinfährtrad 26. April 2008 um 14:35 Uhr

    Leider haben sich diesen Freitag trotz akzeptabler Wetterbedingungen wieder nur wenige zusmamengefunden (oder vielleicht sollte ich besser schreiben, dass es immerhin knapp 20 Leute waren?). Los gings dann um 18:30 Uhr Richtung Moritzplatz. Aber was war dann los? Nach vielleicht erst 200 Metern haben wir uns in mehrere Grüppchen gespalten und uns aus den Augen verloren. Ich hatte dann keine Lust mehr und bin alleine weiter.

    Kann das die kürzeste CM in Berlin gewesen sein? ;)

  5. 5 berlinfährtrad 26. April 2008 um 21:28 Uhr

    Hallo,
    schade das vom Freitag zu lesen! Ich war leider nicht in Berlin, sonst wäre ich dabei gewesen!
    Was ist denn mit dem nächsten Sonntag?

  6. 6 fresh 26. April 2008 um 21:59 Uhr

    Ja genau, was ist mit morgen, sonntag? in meinem kalender steht da auch der vier uhr termin drin und JA, ich komme mit kind hinten druff. will ja was für die glorreiche zukunft machen, wenn’s die letzte male wohl recht kurz gewesen sein soll. und nei, ich bin kein adfc-ferienopa.

    weitere fragen?

  7. 7 kalle 27. April 2008 um 13:40 Uhr

    Ich meinte aber eigentlich den ersten Sonntag im Monat, d.h. 4.5.08! So stand es doch in der Umfrage!?!
    Achso, komischerweise wurde mir der Name von „berlinfährtrad“ automatisch gegeben…

  8. 8 fresh 27. April 2008 um 15:14 Uhr

    na gut, dann werde ich bei dem wetter einfach im görli bleiben. auch gut.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: