Beiträge von hgj

80.000 in Budapest

CM Budapest PosterAm Sonntag haben sich in Budapest sagenhafte 80.000 RadfahrerInnen für ihre jährliche Critical Mass-Fahrt am dortigen Earth Day zusammengefunden. Das war somit die mit Abstand größte Fahrt die jemals als Critical Mass stattgefunden hat, die Anzahl der TeilnehmerInnen vom letzten Jahr mit 50.000 Menschen wurde noch mal locker getopt. Die riesige Menge soll ungefähr zwei Stunden die Budapester Innenstatt mit ihren Rädern bevölkert haben. Für eine Stadt, die bekannt für ihre Fahrradunfreundlichkeit ist, eine mehr als stattliche Anzahl.

Allerdings unterscheidet sich die Budapester Critical Mass auch etwas von den meisten Critical Mass Fahrten in der Welt, sie ist angemeldet als legale Demonstration. So ist unter anderem letztes Jahr auch der ungarische Staatspräsident dabei gewesen. Vielleicht läßt sich die Budapester Critical Mass eher mit der jährlichen Sternfahrt in Berlin vergleichen?

Webseite: http://criticalmass.hu (in ungarisch, ältere Einträge auch in Englisch)
Bericht im Berliner Tagesspiegel: Massige Fahrraddemo in Budapest

!Berlin: Chicago CM Video

Ein Blick über den Tellerand darf hier sicherlich auch mal sein. So habe ich ein Video der Chicago Critical Mass bei Youtube gefunden, das wie ich finde sehr lohnenswert anzusehen und anzuhören ist. Auch wenn die Masse nicht immer verkehrskonform zu fahren scheint, der Spaß der RadfahrerInnen bei der Fahrt ist im Video doch deutlich zu spüren, eine große Party eben.

Die Seite der Chicago CM ist hier zu finden. Die dortigen engagierten CM-RadfahrerInnen veranstalteten übrigens im Januar und Februar 2008 eine Art show, von der es auch ein inoffizielles PDF gibt.

Die erste CCM fand, nebenbei bemerkt, wie auch in Berlin, zum erstenmal im September 1997 statt.

Umfrage: Braucht Berlin eine Critical Mass?

Es gab noch gar keine Umfrage hier! Folgende wirkt auf diesem Blog wohl etwas fehl am Platze, aber da das allgemeine Interesse an CM doch eher gering ist, stelle ich sie einfach mal ein.

Braucht Berlin eine Critical Mass?
Ja, unbedingt!
Nein, die Stadt Berlin macht schon genug fuer RadfahrerInnen!
Nein, Critical Mass ist allgemein nicht mehr zeitgemaess!
Nein, die Zeiten sind in Berlin ein fuer allemal vorbei!
Nein, sind doch eh nur die Radchaoten unterwegs!
Nein, aber aus anderen Gruenden!
  
pollcode.com free polls

Petition gegen die Radwegbenutzungspflicht: Anhörung heute

Heute fand im Bundestag die erste Anhörung durch den Petitionsausschuß der Petition gegen die Radwegbenutzungspflicht statt [1]. Leider sind die ersten Berichte, die im Internet [2] zu finden sind doch recht enttäuschend. Nur zehn Minuten hätten die PolitikerInnen dem Thema Raum gegeben und seien wohl auch nicht sonderlich vorbereitet gewesen. So hätten wohl einige PolitikerInnen nur die üblichen Stereotype geäußert, was Sicherheit und Radwege angeht und Radfahrer ja auch Fehler machten.

War jemand dort und kann hier was dazu sagen?

Auf der Homepage von Cycleride wird es demnächst bestimmt näheres dazu geben.

[1] Cycleride-Blog: Petition multimedial
[2] Forum des Tour-Magazins

Critical Mass vs. Hardcore

Zur Abwechslung ein bißchen Musik hier im Blog. Das Stück von Prophet of a Dawn ist schon etwas älter, das Video wurde 2001 bei mediamouse.org gepostet, aber wohl nicht allzu bekannt.
Also: „Power to the Pedal! Ride your Bike… Go!“. :-)

Subversion has Two Wheels

Zitat: „A music video by the Grand Rapids, Michigan hardcore band Prophet of a Dawn. The video features footage of the Grand Rapids Critical Mass ride, a monthly mass bike ride promoting alternative transportation.“

Auch bei archive.org zu finden: http://www.archive.org/details/subversion_has_two_wheels

Happy New Year!

happy new year!




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: