Archiv der Kategorie 'Nachrichten'

Critical Mass Berlin – Fr., 30. Juli

Nachdem die letzte Freitag-CriticalMass (25.06.2010) ein voller Erfolg war und wir mehr als eine kritische Grundmasse erreicht haben, wir viel Präsenz gezeigt haben und neue Verbindungen geknüpft wurden, haben wir neuen Mut geschöpft: einige von uns haben sich gedacht mal wieder ein wenig nachzuhelfen!

Ein neuer Flyer ist (fast) fertig und unter Downloads zu betrachten, gern weiterverlinkbar! Einige Hände – vielleicht auch deine – verteilen ihn. Auch eine schöne Neuigkeit: auf der nächsten CM wird es auch wieder richtig Musik geben! Danke an den Soundman B.! Einige Seiten mehr werden uns jetzt bewerben (Danke an http://www.steelinberlin.com , die am schnellsten reagiert haben)

Insgesamt wird dieser berliner Sommer hoffentlich noch mehr ein Fahrradsommer als die vorigen, mit frischem Fahrtwind und weniger Abgasen, voller Freiheiten und wenig Angst. Nutzen wir die Chance am Freitag den 30sten Juli eine entspannte Runde miteinander zu drehen. Erscheint zahlreich, und bringt gern Freunde mit. Wir freuen uns drauf!

CM Berlin Jul10

„Lastenfahrrad-Parade“ – Gartenumzug mit unmotorisierten Gefährten

    am 18. Juli 2009 in Berlin-Friedrichshain – Start 16:00 h

„GRRR!“ Der Garten-Rest Rosa Rose muss umziehen. Wir werden mit einer großen bunten Lastenfahrrad-Parade am Samstag in der Kinzigstraße starten und die Obstbäume und anderen Pflanzen woanders hinbringen. Kommt mit Euren Rädern vorbei, macht mit! Die Rosa Rose muss umziehen, da der Garten durch einen weiteren Häuser-Neubau zerstört wird. Mit Lastenfahrrädern, Bollerwägen, Schubkarren, Fahrrädern mit Anhängern, Rädern mit Körbchen und sonstigen unmotorisierten Gefährten werden wir die Pflanzen an einen neuen Ort bringen. Ziel noch unbekannt, wird dann aber am 18. Juli klar sein. Auch am Tag zuvor und am Tag darauf freuen wir uns über jede eingebrachte Hilfe. Es muss noch ganz viel gegraben werden.
Seid dabei – Rettet Rosa Rose!
Ort: Start Kinzigstraße 11 – 15, 10247 Berlin-Friedrichshain
Veranstalter: Rosa Rose
Kontakt: 0151 216 770 23

Umweltprämie jetzt!

Der Verkehrsclub Deutschland protestiert mit einer E-Mail-Aktion gegen die autofixierte Abwrackprämie der Bundesregierung. (Diese verschenkt ja 1,5 Milliarden unserer Steuergelder, von denen nur Autofahrer profitieren, und nennt das ganze auch noch „Umweltprämie“.) Hier kann mensch eine wirkliche Umweltprämie beantragen, nämlich 2500 € für ein neues Fahrrad und für Fahrscheine für den öffentlichen Verkehr bei Verschrottung eines mindestens 9 Jahre alten Autos oder Fahrrads. Mitmachen!

Was ist ein Verband?

Wie im Blog der CM Hannover zu lesen ist, habe es heute abend neben schönem Wetter und einer Rundfahrt mit 20 RadfahrerInnen auch Diskussionen mit einer Streifenwagenbesatzung über deren Auffassung zu Critical Mass, Radwegbenutzung und Verbänden gegeben. Einige Leute machten sich daraufhin noch die Mühe, auf der Wache mit Beamten weiterzudiskutieren, die u.a. ein Nichteinhalten der Verwaltungsvorschriften moniert hätten.

Auf dem Hannoveraner CM-Blog finden sich nun zumindest einige interessante Gedanken und Kommentare zur StVO und den Verwaltungsvorschriften im Zusammenhang mit Verbänden und CM, die hier zu finden sind:
http://cmhannover.blogsport.de/hinweise/rechtliches/

Hier noch ein weiterer interessanter Link /PDF) zum Thema aus Hamburg: „Werbung für und Verhalten bei einer Critical Mass Veranstaltung (in Deutschland)“ von Frank Brokelman

80.000 in Budapest

CM Budapest PosterAm Sonntag haben sich in Budapest sagenhafte 80.000 RadfahrerInnen für ihre jährliche Critical Mass-Fahrt am dortigen Earth Day zusammengefunden. Das war somit die mit Abstand größte Fahrt die jemals als Critical Mass stattgefunden hat, die Anzahl der TeilnehmerInnen vom letzten Jahr mit 50.000 Menschen wurde noch mal locker getopt. Die riesige Menge soll ungefähr zwei Stunden die Budapester Innenstatt mit ihren Rädern bevölkert haben. Für eine Stadt, die bekannt für ihre Fahrradunfreundlichkeit ist, eine mehr als stattliche Anzahl.

Allerdings unterscheidet sich die Budapester Critical Mass auch etwas von den meisten Critical Mass Fahrten in der Welt, sie ist angemeldet als legale Demonstration. So ist unter anderem letztes Jahr auch der ungarische Staatspräsident dabei gewesen. Vielleicht läßt sich die Budapester Critical Mass eher mit der jährlichen Sternfahrt in Berlin vergleichen?

Webseite: http://criticalmass.hu (in ungarisch, ältere Einträge auch in Englisch)
Bericht im Berliner Tagesspiegel: Massige Fahrraddemo in Budapest




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: