Archiv der Kategorie 'CM weltweit'

Brazil

Saludos Hermanos Germany,

O Governo brasileiro propôs quatro Dias de Diálogo sobre Desenvolvimento Sustentável a ocorrer de 16 a 19 de junho de 2012 para abordar os seguintes tópicos: 1. Segurança alimentar e nutricional; 2. Desenvolvimento sustentável para erradicar a pobreza; 3. Desenvolvimento sustentável como resposta à crise econômica e financeira; 4. Economia do desenvolvimento sustentável, incluindo padrões sustentáveis de consumo e produção; 5. Cidades sustentáveis e inovação; 6. Desemprego, trabalho decente e migrações; 7. Energia sustentável para todos; 8. Água; 9. Oceanos; 10. Florestas.

http://vjtorroniliberdade.blogspot.com.br/2012/06/conferencia-das-nacoes-unidas-sobre.html?zx=3c3168d4e460c57c

Critical Mass Berlin – Fr., 30. Juli

Nachdem die letzte Freitag-CriticalMass (25.06.2010) ein voller Erfolg war und wir mehr als eine kritische Grundmasse erreicht haben, wir viel Präsenz gezeigt haben und neue Verbindungen geknüpft wurden, haben wir neuen Mut geschöpft: einige von uns haben sich gedacht mal wieder ein wenig nachzuhelfen!

Ein neuer Flyer ist (fast) fertig und unter Downloads zu betrachten, gern weiterverlinkbar! Einige Hände – vielleicht auch deine – verteilen ihn. Auch eine schöne Neuigkeit: auf der nächsten CM wird es auch wieder richtig Musik geben! Danke an den Soundman B.! Einige Seiten mehr werden uns jetzt bewerben (Danke an http://www.steelinberlin.com , die am schnellsten reagiert haben)

Insgesamt wird dieser berliner Sommer hoffentlich noch mehr ein Fahrradsommer als die vorigen, mit frischem Fahrtwind und weniger Abgasen, voller Freiheiten und wenig Angst. Nutzen wir die Chance am Freitag den 30sten Juli eine entspannte Runde miteinander zu drehen. Erscheint zahlreich, und bringt gern Freunde mit. Wir freuen uns drauf!

CM Berlin Jul10

Die Polizei besucht die Leipziger Critical Mass

CM Nürnberg!

Freie Fahrt für fröhliche Radler
Die Bewegung «Critical Mass» lädt zum friedlichen Protest

NÜRNBERG – Es gibt viele Gründe, die für die Aktion «Critical Mass» sprechen: weniger Lärm, bessere Luft und eine fahrradfreundlichere Stadt. In vielen Städten rund um den Globus treffen sich Radler und Radlerinnen, um gemeinsam immer wieder eine bestimmte Strecke durch ihre Stadt zu fahren.

Sie wollen damit auf Probleme wie fehlende Radwege, rücksichtslose Autofahrer oder den Klimawandel aufmerksam machen. Dabei zählt die Gruppe: Sobald nämlich mindestens 16 Radfahrer, die kritische Masse also, die gleiche Strecke nutzen, dürfen sie auf einer Fahrspur nebeneinander fahren (§ 27 StVO). Staus sollen damit aber nicht provoziert werden.

In Nürnberg gibt es «Critical Mass» seit März 2009. Treffpunkt ist vor dem Opernhaus, und zwar immer am letzten Freitag im Monat jeweils um 18 Uhr. Auch übermorgen (31. Juli) ist es wieder soweit.

Hamburger Morgen Post

ARCHIV: CRITICAL MASS / 05.07.2009
Radler-Flashmob in der Innenstadt

Um für ihre „Gleichberechtigung gegenüber dem motorisierten Straßenverkehr“ zu demonstrieren, gingen mehr als 250 Radfahrer in der Innenstadt auf die Straße. Am Freitagabend startete die „Critical Mass“ (kritische Masse) – so nennen sich diese nicht angemeldeten Spontandemos von Fahrradfahrern – auf der Reeperbahn. Von dort aus fuhren die Radler in Richtung Altstadt, Neustadt, Sternschanze und Altona. Am Ende gab’s ein Picknick an der Hafenstraße. Laut Polizei blieb die Spontandemo friedlich.

Ressort: Hamburg

Was ist ein Verband?

Wie im Blog der CM Hannover zu lesen ist, habe es heute abend neben schönem Wetter und einer Rundfahrt mit 20 RadfahrerInnen auch Diskussionen mit einer Streifenwagenbesatzung über deren Auffassung zu Critical Mass, Radwegbenutzung und Verbänden gegeben. Einige Leute machten sich daraufhin noch die Mühe, auf der Wache mit Beamten weiterzudiskutieren, die u.a. ein Nichteinhalten der Verwaltungsvorschriften moniert hätten.

Auf dem Hannoveraner CM-Blog finden sich nun zumindest einige interessante Gedanken und Kommentare zur StVO und den Verwaltungsvorschriften im Zusammenhang mit Verbänden und CM, die hier zu finden sind:
http://cmhannover.blogsport.de/hinweise/rechtliches/

Hier noch ein weiterer interessanter Link /PDF) zum Thema aus Hamburg: „Werbung für und Verhalten bei einer Critical Mass Veranstaltung (in Deutschland)“ von Frank Brokelman

Without Words


:)

Image license and source:valeyoshino, flickr, CC-by-2.0

80.000 in Budapest

CM Budapest PosterAm Sonntag haben sich in Budapest sagenhafte 80.000 RadfahrerInnen für ihre jährliche Critical Mass-Fahrt am dortigen Earth Day zusammengefunden. Das war somit die mit Abstand größte Fahrt die jemals als Critical Mass stattgefunden hat, die Anzahl der TeilnehmerInnen vom letzten Jahr mit 50.000 Menschen wurde noch mal locker getopt. Die riesige Menge soll ungefähr zwei Stunden die Budapester Innenstatt mit ihren Rädern bevölkert haben. Für eine Stadt, die bekannt für ihre Fahrradunfreundlichkeit ist, eine mehr als stattliche Anzahl.

Allerdings unterscheidet sich die Budapester Critical Mass auch etwas von den meisten Critical Mass Fahrten in der Welt, sie ist angemeldet als legale Demonstration. So ist unter anderem letztes Jahr auch der ungarische Staatspräsident dabei gewesen. Vielleicht läßt sich die Budapester Critical Mass eher mit der jährlichen Sternfahrt in Berlin vergleichen?

Webseite: http://criticalmass.hu (in ungarisch, ältere Einträge auch in Englisch)
Bericht im Berliner Tagesspiegel: Massige Fahrraddemo in Budapest

!Berlin: Chicago CM Video

Ein Blick über den Tellerand darf hier sicherlich auch mal sein. So habe ich ein Video der Chicago Critical Mass bei Youtube gefunden, das wie ich finde sehr lohnenswert anzusehen und anzuhören ist. Auch wenn die Masse nicht immer verkehrskonform zu fahren scheint, der Spaß der RadfahrerInnen bei der Fahrt ist im Video doch deutlich zu spüren, eine große Party eben.

Die Seite der Chicago CM ist hier zu finden. Die dortigen engagierten CM-RadfahrerInnen veranstalteten übrigens im Januar und Februar 2008 eine Art show, von der es auch ein inoffizielles PDF gibt.

Die erste CCM fand, nebenbei bemerkt, wie auch in Berlin, zum erstenmal im September 1997 statt.

Critical Mass vs. Hardcore

Zur Abwechslung ein bißchen Musik hier im Blog. Das Stück von Prophet of a Dawn ist schon etwas älter, das Video wurde 2001 bei mediamouse.org gepostet, aber wohl nicht allzu bekannt.
Also: „Power to the Pedal! Ride your Bike… Go!“. :-)

Subversion has Two Wheels

Zitat: „A music video by the Grand Rapids, Michigan hardcore band Prophet of a Dawn. The video features footage of the Grand Rapids Critical Mass ride, a monthly mass bike ride promoting alternative transportation.“

Auch bei archive.org zu finden: http://www.archive.org/details/subversion_has_two_wheels




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: